Offsetdruck

Der Drucksaal ist mit hochmodernen Heidelberg Speedmaster Druckmaschinen ausgestattet und produziert überwiegend im Dreischichtbetrieb. Im Bedarfsfall sind wir auch am Wochenende für Sie da.

Unsere Druckmaschinen sind mit der Druckvorstufe vernetzt. Dadurch können wichtige Voreinstelldaten wie Farbzoneneinstellungen, Farbinformationen und Papierformate übernommen werden. Um im Druck eine gleichbleibende Qualität gewährleisten zu können, verwenden wir seit mehreren Jahren das Prinect Image Control von Heidelberg. Dadurch können wir den kompletten Druckbogen außerhalb der Maschine mit Dichte- und LAB Werten einlesen und mit den PSO Vorgaben vergleichen. Die Farbführung der Druckmaschinen kann automatisch nachgeregelt werden.

Die Speedmaster XL ist hingegen mit einem Prinect Inpress Control ausgestattet. Hierbei wird der Druckbogen in der Maschine, während des Druckvorgangs, gemessen und die Farbe fortlaufend nachgeregelt. Dadurch kann ein Höchstmaß an Farbstabilität gewährleistet werden. Die Makulaturbogen wurden dadurch ebenfalls um mehr als 50 Prozent reduziert.


MASCHINENPARK

Heidelberger Speedmaster XL 106-8P + Dispersionslack

acht Druckwerke mit Wendeeinrichtung nach vier Werken
ein Lackwerk nach acht Werken mit verlängerter Auslage
Größtes Papierformat: 75 x 105 cm
Kleinstes Papierformat Schöndruck: 34 x 48 cm
Kleinstes Papierformat im Schön- und Widerdruck: 41 x 48 cm
Bedruckstoffstärke: 0,03 mm – 0,6 mm (Karton bis zu 600 g/m²)
Maximale Geschwindigkteit: 15.000 Bogen/Stunde

Heidelberger Speedmaster SM 52-5 + Dispersionslack
fünf Druckwerke und zusätzlich ein Lackwerk mit Trockeneinheit
Größtes Papierformat: 37 x 52 cm
Kleinstes Papierformat: 10,5 x 14,5 cm
Bedruckstoffstärke: 0,03 mm – 0,40 mm
Maximale Geschwindigkeit: 15.000 Bogen/Stunde